Logo

Die urbane Musiktradition, heute klassisches Merkmal albanischer Identität, entwickelte sich zu den Zeiten albanischer Nationalbildung. Einst wurde die Musik von Dichtern und Komponisten geschaffen, um sie beim Volk zu verbreiten. Heute kennt man sie als lyrische Volkslieder, die vom Volk verinnerlicht wurden. Das heutige Konzert bringt einige der bekanntesten Lieder aus den urbanen albanischen Zentren, mit besonderem Fokus auf die Lieder aus Shkodra. Jedes Lied beschreibt den emotionalen Zustand des verliebten Protagonisten, angefangen von der ersten Jugendliebe, dem Paarglück, über die unerfüllte Liebe bis zur tiefen Depression des Poeten, nachdem er von seiner Herzauserwählten zurückgewiesen wurde. Obwohl eine lange Zeit seit der Entstehung dieser Lieder vergangen ist, bleibt ihre hohe Emotionalität auch für die heutigen Hörerinnen und Hörer allgegenwärtig.

Programm

  1. Pranvera filloi me ardhë (këngë shkodrane)
    Der Frühling kommt (Lied aus Shkodër, Albanien)

  2. Merak unë t’u bana (Mazllum Myezini, Gjakovë)
    Ich gehe dir nicht aus dem Kopf (Gjakovë, Kosovo)

  3. N'jat zaman t'asaj furie (Palokë Kurti, Shkodër)
    Zu den Zeiten jener Furie (Shkodër, Albanien)

  4. Mollë e kuqe (këngë shkodrane)
    Roter Apfel (Shkodër, Albanien)

  5. Për një ditë kur del goca në pazar (këngë beratase)
    Wenn das Mädchen täglich auf den Markt geht (Berat, Albanien)

  6. Për mu paska qenë kismet (Palokë Kurti, Shkodër)
    Es war wohl mein Schicksal (Shkodër, Albanien)

  7. Unë ty moj të kam dashtë (Xhet Bebeti, Elbasan)
    Ich habe dich geliebt (Elbasan, Albanien)

  8. Asaman moj trëndafili çelës (këngë beratase)
    Oh, du offene Rose (Berat, Albanien)

  9. Kur prendon dielli (Leonard Deda, teksti Zef Leka, Shkodër)
    Wenn die Sonne untergeht (Shkodër, Albanien)

  10. Kur të jesh mërzitur shumë (Dritëro Agolli, Ardit Gjebrea)
    Wenn du sehr traurig bist (populäres Lied, Albanien)

  11. Do të kthehem nënë (Jusuf Gërvalla)
    Ich werde zurückkehren, Mutter (populäres Lied, Kosovo)

  12. Prishtina ime (Faruk Tasholli, Eduard Ladner)
    Mein Prishtina (Neukomposition von Eduard Ladner, Premiere des Musikvideos)



Musikprojekt aus Deutschland
Konzert mit Albanischer Musik

SA, 30.9.17, 19:00 UHR
MüTZe Bürgerhaus
Berliner Str. 77, 51063 Köln

Eintrittspreis
5 € / ermäßigt 4 € /  für URACult Mitglieder 3 € 
  • Kushtrim Gashi

    Kushtrim Gashi

    Der Komponist und Dirigent Kushtrim Gashi studierte Komposition und Dirigieren an der Kunstakademie Prishtina sowie Komposition und Chorleitung an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Als Komponist hat er einige internationale Auszeichnungen bekommen. Einen großen Erfolg stellte sein Auftritt mit dem Symphonie-Orchester „DAEGU MBC SYMPHONY ORCHESTRA” in Südkorea dar. Gashis großes Engagement und seine kompositorische Begabung wurden 2014 mit einem Stipendium der Kulturstiftung der Stadt Darmstadt belohnt, das an Menschen verliehen wird, die besonderes Engagement im kulturellen Bereich zeigen, vor allem in der klassischen Musik.

  • Alma Bejtullahu

    Alma Bejtullahu

    Die Musikwissenschaftlerin Alma Bejtullahu lebt in Slowenien. Sie ist Autorin mehrerer wissenschaftlicher Forschungsarbeiten aus dem Gebiet der Musikethnologie. Mit dem Singen hat sie bereits in ihrer Kindheit begonnen, aktuell ist sie Mitglied der vokalen Gruppe Kvali. Als Solistin bevorzugt sie albanische Lieder aus der urbanen Musiktradition.

  • Driton Gashi

    Driton Gashi

    Der Pädagoge Driton Gashi lebt in Deutschland und arbeitet als pädagogischer Berater, Mediator und Literaturübersetzer. Schon als Kind kam er in seiner Heimat Kosovo mit urbaner albanischer Musik in Berührung und sang dort in mehreren Chören und Musikvereinen. In Deutschland widmete er sich der populären Musik und veröffentlichte mehrere Musikalben. Das heutige Konzert führt ihn zu seinen musikalischen Wurzeln zurück, außerdem stellt er sein neues Album vor.

  • 1
  • 2

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren verwendet diese Website Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Datenschutzerklärung OK